Theatergruppe Gerstungen e.V.
Archiv (ältere Beiträge)




Unsere nächsten Vorhaben:

·       03.04.2015              18.00 Uhr     Katharinenkirche Gerstungen

Die Kreuzabnahme - eine Meditation zum Karfreitag

(nach Michelangelo`s meisterhafter Renaissance-Skulptur „Pietà“)

 

·       27.06.2015              19.30 Uhr Musical-Fahrt ins Landestheater Eisenach

„The Rocky Horror Show“

 

 

Der Vorstand der TGG freut sich auf euer zahlreiches Erscheinen!


 

 


Auf dem folgenden Link sind super schöne Fotos auf der Homepage UiZ  "Untersuhler Internet Zeitung" zu finden..

·        "Sommernachtstraum" im Rathauspark 2014 

·   Sommernachtsball am 21.06.2014 im Rathaus und Rathauspark zum 20. Vereins-Jubiläum

·   ein begeisterter Bericht von Zuschauern !

www.untersuhl.info/vereine-und-gemeinschaften/theater/











Shakespeare kommt zur Rhododendronblüte

in den Rathauspark Gerstungen – Sie auch?

 

 

Nachdem Jana Freiberg 1994 unsere Theatergruppe in Gerstungen (TGG) aus der Wiege gehoben hatte, flossen in den ersten Jahren noch alle Stücke aus ihrer eigenen Feder, wurden Kostüme aus Bettlaken genäht und die Darsteller rekrutierte sie aus ihrem engsten Familien- und Freundeskreis. Seit langem arbeiten unsere fleißigen Schneiderinnen inzwischen jedoch mit Samt, Seide, Spitze und vielen aufwändigen Details beim Anfertigen der unzähligen Kostüme, die heute unseren großen Fundus füllen und die man auch ausleihen kann. Zum 10jährigen Vereinsjubiläum wagte sich die Laienspieltruppe erstmals mit einer (aus heutiger Sicht) naiven Inszenierung vom „Sommernachtstraum“ an einen Shakespeare- Klassiker – mit überwältigendem Erfolg! Damit war gleichzeitig eine neue Tradition geboren – unser dreiwöchiges Sommertheater – meist auf dem Schlosshof Gerstungen.

 

2004 „Ein Sommernachtstraum“ (das Elfenvolk)

Motiviert von der großartigen Publikumsresonanz standen ab jetzt fast jedes Jahr klassische Stücke auf unserem Spielplan.      Mit so anspruchsvollen Inszenierungen wie von Hofmannsthals „Jedermann“ stießen wir dann jedoch an unsere personellen Grenzen. Seither erfährt die TGG eine immer stärkere „grenzüberschreitende“ Verstärkung,   z. B. aus Richelsdorf, Obersuhl, Bosserode, Raßdorf und Blankenbach. Und so ist es wohl wenig verwunderlich, dass auch unser begeistertes Publikum gern aus Hessen oder anderen Bundesländern anreist.

 

          

prächtige, selbst gefertigte Kostüme    (2008 und 2012)

 Die völlig neu inszenierte Jubiläumsauflage von Shakespeares „Ein Sommernachtstraum“ soll in diesem Jahr für uns, für Gerstungen und für unser Publikum ein besonderer kultureller Höhepunkt werden. Denn als Laienspielgruppe erfüllen wir nach 20 Jahren ehrenamtlich künstlerischen Wirkens ein Höchstmaß an darstellerischen und technischen Ansprüchen – arbeitet unser Bühnentechniker doch inzwischen am Nationaltheater Mannheim!

 Im neu gestalteten Rathauspark von Gerstungen fand Regisseurin Jana unter alten Baumriesen das Efeu umrankte Bett für die Elfenkönigin und diese freut sich mit den mehr als 40 Darstellern auf Ihren Besuch an einem der Aufführungsabende:

 
Samstag 31. Mai 2014     
Sonntag 01. Juni 2014      
       
Samstag 07. Juni 2014      
Sonntag 08. Juni 2014      
       
Samstag 14. Juni 2014      
Sonntag 15. Juni 2014      
       
Beginn:  jeweils 20.30 Uhr     
       
Einlass: 19.°° Uhr (nur von der Wilhelmstraße aus!!    
       
Eintritt:   Erwachsene (ab dem 16 Lebensjahr) 12.-€  
       
   Kinder / Jugendliche 8.-€  

                      

Kartenvorverkauf: Bibliothek Gerstungen, Sophienstraße 4 (im Schloss)

Die Eintrittskarte gibt es in Form eines Sitzkartons, die dem Zuschauer während der Vorstellung gleichzeitig als Sitzgelegenheit dienen wird . Wer möchte, darf sich zusätzlich einen Stuhl mitbringen.

Es ist sicher ratsam, den Karton z. B. mit dem eigenen Namen zu kennzeichnen, um ihn nach der Pause wiederzufinden.

Bitte beachten Sie: Wer im Vorverkauf einen Sitzkarton erworben hat, muss diesen am Einlass als Eintrittskarte vorzeigen!

Heike Eimer
06.05.2014





Wir sind auf den Hund gekommen…

Shakespeare und die Fantasie unserer Regisseurin haben es wieder einmal bewirkt: während der diesjährigen Neuinszenierung des „Sommernachtstraum“ im Rathauspark sollen möglichst mehrere Hunde mit ihrem Besitzer/in durch die Jagdszene laufen. Dabei wird es zwar für die Vierbeiner keinen Kostümzwang geben, aber weder die Hunde noch deren Besitzer/in sollten Scheu vor Scheinwerferlicht, anderen Hunden oder Menschenansammlungen haben.

Bereits bei unserer Inszenierung von Shakespeares „Romeo & Julia“ 2008 standen 2 „textsichere“ Golden Retriever auf der Bühne:

2008: Golden Retriever als Statisten

 


Träumen Sie mit uns Shakespeares Sommernachtstraum

 

Noch zweimal wird der Droll (Ronny Barufke) im Rathauspark Gerstungen für reichlich Verwirrung sorgen im facettenreichen Spiel um die Liebe. Lassen Sie sich verzaubern von unseren aufwändig geschminkten Darstellern in ihren phantasievollen Kostümen, deren Agieren ausdrucksstark in Szene gesetzt wird von Licht- und Tontechniker Ronny Skeries und dessen fleißigen Helfern.

                   

                    

Oberon (Denny Schmidt) & Titania (Lisa Mai)                 Titania schläft bewacht von den Elfen

 

Am Samstag, dem 14.06.2014 und am Sonntag, dem 15.06.2014 beginnt die Komödie jeweils 20.30 Uhr. Ab 19.00 Uhr erwartet Sie jedoch bereits unser Cateringteam im Schein der Abendsonne im Rathauspark, um Sie mit kleinen kulinarischen Köstlichkeiten und einem Glas Sekt oder Bier einzustimmen auf eine farbenfrohe Theaternacht.

 

 

Auch die Handwerker (bei uns allesamt weibliche Darsteller) freuen sich auf Ihren Besuch!

Karten gibt es in nicht begrenzter Zahl an der Abendkasse.

 

Heike Eimer







 



  •  
:::  copyright by Yoschua: Dieter Stempel - Goslarsche Str. 14 - 31134 Hildesheim  :::